30.03.2016

MAINZ, WIESBADEN · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Neue Trauorte im Jahr 2016

Standesamtlich heiraten in Wiesbaden wird noch schöner

(Pressereferat Wiesbaden, 30.12.2015)

Im Stadtgebiet Wiesbaden wurden bis zum 19. Dezember 2015 insgesamt rund 1.400 Ehen geschlossen, die sich auf über 20 Trauorte verteilen. Vor allem die besonderen Trauorte finden eine hohe Zustimmung bei den Brautpaaren. Trauorte wie zum Beispiel Kurhaus, Schloss Biebrich oder Nerobergbahn waren an den angebotenen Terminen ausgebucht.

Standesamtlich heiraten an besonderen Trauorten

"Insgesamt geht der Trend sowohl zu besonderen Locations als auch zu Orten für größere Gesellschaften", so die Bilanz des zuständigen Dezernenten Dr. Oliver Franz. Im Jagdschloss Platte habe es in diesem Jahr aufgrund der kurzen Vorlaufzeit nur wenige Trauungen gegeben. Für 2016 rechnet das Standesamt aber mit einer deutlich größeren Nachfrage.

Neue Trau-Locations ab 2016

"2016 werden zu den bestehenden Trauorten zusätzlich die Villa Clementine (Fotos rechts) und das Chausseehaus als Trauort angeboten werden", erläutert Oliver Franz abschließend.


Wir, das Team von eurem Hochzeitsportal, sind begeistert über diese schönen Ambiente-Trauorte, die euch Wiesbaden als Traulocations zu bieten hat! Eine Übersicht aller Wiesbadener Standesämter und besonderen Trauorte findet ihr übrigens HIER in eurem Hochzeitsportal.


Fotos:
Villa Clementine © Wiesbaden Marketing GmbH